Platz sparen mit Pool-Kleidung

Früher hatte jeder Mitarbeiter in fast jedem Unternehmen oder jeder Institution seine eigene, personalisierte Kleidung.Mit seinem eigenen Namen auf der Brust gestickt und Kleidung auf den Zentimeter genau zugeschnitten. Für viele Organisationen ist eine solche Personalisierung der Kleidung nicht mehr erforderlich, geschweige denn erschwinglich. In einem Fünf-Sterne-Hotel ist es logisch, dass beispielsweise der Anzug des Kellners auf dessen Namen ausgegeben wird. Eine Gruppe von Benutzern, die Kleidung für sehr verschmutzende Arbeit nötig hat, kann personalisierte Kleidung erhalten. Denken Sie hier beispielsweise an die Gipsmeister in einem Krankenhaus. Die farbigen Gipstypen verursachen schwer zu reinigende Flecken. In diesem Fall ist es auch logisch und zweckmäßig, diesen Mitarbeitern personalisierte Kleidung zur Verfügung zu stellen.

Definition von Pool-Kleidung

Konfektionsgebundene Kleidung oder Pool-Kleidung sind Terminologien für nicht personalisierte Kleidung. Ein Benutzer verfügt nicht mehr über einen eigenen Kleidungssatz, sondern verwendet einen Pool nicht personalisierter Kleidungsstücke. Tatsächlich ist dies wie in einem Restaurant, in dem man nicht seinen eigenen Teller mitbringt, sondern immer einen sauberen Teller vom Stapel nimmt. Die Wäscherei sorgt für eine hygienische Reinigung der Kleidung und stellt somit auch sicher, dass die Kleidung dem Benutzer immer zur Verfügung steht. Aus logistischer Sicht ist es viel einfacher, mehrere Hosen einer bestimmten Größe zu einem bestimmten Zeitpunkt zur Verfügung zu haben, als die spezifischen Hosen eines bestimmten Benutzers zu einem bestimmten Zeitpunkt. Die Wahrscheinlichkeit von Fehlgriffen ist bei personalisierter Kleidung viel größer, und das Sortieren und Handhaben von Kleidung ist viel intensiver.

Vorteile von Pool-Kleidung

Pool-Kleidung hat eine Reihe von Vorteilen, nämlich:

  • Deutlich weniger Kleidung erforderlich. Für viele Benutzer in derselben Artikel-/Größenkombination ist mehr als die Hälfte weniger Kleidung erforderlich. Rechnen Sie einmal nach, was hierdurch gespart wird!
  • Weniger Kleidung bedeutet auch weniger Lagerraum und damit Platzersparnis auf der Bodenfläche
  • Weniger Kleidung bedeutet auch weniger Sortier- und Bearbeitungskosten
  • Weniger Verwaltungskosten. Das Abändern von Kleidung, das Aufkleben von Etiketten und das Verfolgen der Kleidung wird mit Pool-Kleidung viel weniger
  • Gleichmäßige Abschreibung der Kleidung. Dies erleichtert das Wechseln zu einem neuen Kleidungspaket
  • So steht direkt Kleidung für Zeitarbeiter zur Verfügung. Ein Zeitarbeiter oder ein neuer Mitarbeiter kann die Kleidung sofort benutzen und muss nicht warten, bis die Kleidung durch die Wäscherei geliefert wird Ein Benutzer mehr oder weniger, der den Pool nutzt, ist normalerweise kein Problem.

Kurz gesagt, Pool-Kleidung hat fast nur Vorteile. Es spart Kosten und sorgt für logistisch einfachere Abläufe.

Nachteile von Pool-Kleidung

Trotz vieler Vorteile von Pool-Kleidung – der Benutzer geht mit dieser Art von Kleidung anders um. Da er oder sie für sich selbst kein logistisches Problem verursacht, wenn die Kleidung anstelle im Wäschekorb in der Mülltonne landet, ist der Benutzer mit dieser Kleidung oft weniger vorsichtig. Ein Pool-Kleidungsausgabesystem fördert auch das Bevorratungsverhalten beim Endverbraucher. Benutzer sind geneigt, ihre eigenen Vorräte in ihrem Schließfach anzulegen. Dies führt zu Missständen bei anderen Benutzern, die dann ihrerseits erneut ein Bevorratungsverhalten anzeigen.

Automatisiertes System für die Ausgabe von Pool-Kleidung

Die Lösung für ein solches Bevorratungsverhalten und den Verlust oder die Zerstörung von Kleidung ist ein automatisiertes Ausgabe- und Sammelsystem. Aufgrund des Kreditsystems können Benutzer nicht mehr Kleidung bei sich tragen, als Ihnen die Richtlinien erlauben, und der Verlust oder die Zerstörung kann auch mithilfe des RFID-Chips zurückverfolgt werden.

Prinzipiell muss festgestellt werden, dass für Pool-Kleidung ein automatisiertes Ausgabesystem benötigt wird, das den Prozess der Ausgabe und Sammlung von Kleidung reguliert und kontrolliert.

Die Lösung

LCT produziert, entwickelt und wartet solche Systeme seit 1991 erfolgreich und ist Spezialist auf diesem Gebiet. Wünschen Sie mehr Informationen darüber, wie Sie Pool-Kleidung in Ihrer Branche oder Ihrem Sektor umsetzen können, lesen Sie dann mehr dazu auf unserer Website oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf über das Kontaktformular. Einer unserer Account Manager wird Sie für weitere Informationen oder einen unverbindlichen Termin kontaktieren.